Pool einwintern

Pool einwintern

Tipps zur Überwinterung von privaten Schwimmbädern

Leider nimmt jede Badesaison irgendwann ein Ende – die Überwinterung des Schwimmbeckens steht an. Nur mit der richtigen Schwimmbadüberwinterung wird die Inbetriebnahme im nächsten Frühling ein Erfolg werden! Wir haben für Sie die besten Tipps zusammengestellt und geeignete Produkte beschrieben.

Allgemeines zur Überwinterung des Swimmingpool

Eine richtige Überwinterung ist wichtig, um ein Schwimmbecken langfristig vor Schäden zu schützen. Beachten Sie, dass alle Becken grundsätzlich gefüllt oder abgesenkt sein sollten; In Klimazonen, in denen es selten Dauerfrost gibt, besteht auch die Möglichkeit das Schwimmbecken den Winter über in Betrieb zu halten. Voraussetzung hierfür ist ein frostgeschützter Technikraum, in dem die Temperatur nicht unter 4°C fällt. Weiterhin muss die Temperatursteuerung gewährleisten, dass für die Filterpumpe und den Wärmetauscher eine Wassertemperatur von mindestens 4°C garantiert werden kann.
Die Schaltuhr der Filterpumpe muss so eingerichtet sein, dass diese während der kältesten Periode die gesamten 24 h des Tages in Betrieb ist. Bei drehzahlregulierten Pumpen, beziehungsweise Frequenzumformern, sollte ein reduzierter Filterbetrieb gewählt werden.

Schwimmbecken, Armaturen, Aggregate, Duschen, Aussenhahnen

Skimmer, andere Einbauteile und Gegenstromanlagen sind unbedingt gegen Frost zu schützen. Achten Sie darauf, dass Ihr Überlauf nicht durch Schmutz bzw. Blätter verstopft wird. Wasserzuleitungen zu Duschen, Solarabsorbern, Niveaureglern und anderen Aussenhahnen sind in jedem Fall zu entleeren. Einlaufdüsen sind in der Regel zu demontieren und die Öffnungen mit Winterverschlusszapfen zu versehen. Beachten Sie ebenfalls die Herstellerangaben für die Überwinterung von Aussenduschen.
Achtung: Nur vollständige und korrekte Entleerungen bringen den gewünschten Erfolg!
Das Einfrieren von Beckenoberflächen, auch bei Verwendung einer Schwimmbadabdeckung ist nicht auszuschliessen, wir empfehlen deshalb grundsätzlich den Einsatz von Eisdruckpolstern.

Einwintern der Filteranlage und des Schwimmbeckens bei gefülltem Schwimmbecken

Beim Einwintern sollte man Sandfilter gründlich rückspülen. Ein Einsetzen von Filtershock oder noch besser Dryox ist nötig; Dryox ist 100 mal stärker als normales Chlor und entfernt einen möglichen Biofilm aus dem System. Den pH-Wert sollten Sie auf ca. 7.00 einstellen. Wenn Sie dem Schwimmbadwasser das Überwinterungsmittel Bayrol Puripool zugeben, erleichtert Ihnen dies die Frühjahresreinigung beim Wasserwechsel erheblich.

Personen- und Unfallschutz für Schwimmbäder

Spezielle Winterabdeckungen und Schutznetze können zum Zweck des Personen- und Unfallschutz eingesetzt werden. Zusätzlich trägt eine solche Abdeckung wesentlich dazu bei, die Verschmutzung des Beckens gering zu halten und die Frühjahrsreinigung so zu erleichtern.

Haben Sie Fragen?

Oliver Egli

Geschäftsinhaber, Bauführer im Bereich Schwimmbadbau und Schwimmteichbau
044 940 77 44
oegli@egligartenbau.com

NACH OBEN