Pflanzen einwintern

Pflanzen einwintern

Wer lange Zeit viel Freude an seinem Garten haben möchte, sollte sich mit dem Anfang des Herbstes bereits Gedanken über die Einwinterung der Pflanzen machen. Es gilt dabei einiges zu beachten, damit der Garten gut über den Winter kommt und im kommenden Frühling wieder in voller Pracht zum Leben erwacht.  

Anbei finden Sie einige Aufgaben, welche zur Einwinterung gehören:

  • Blütenstände und verdorrte Zweige von Stauden teilweise entfernen. Es sollten nicht alle Zweige und Blütenstände entfernt werden, da sie vielen Insekten und Kleinstlebewesen als Überwinterungsquartier dienen.
  • Winterharte Blütenstauden wo nötig schützen, Rabatten mulchen, Rosen teilweise zurückschneiden und Winterschutz anbringen.
  • Kübelpflanzen vor Frosteintritt an geschützten Standort stellen. Wichtig ist dabei, dass diese nicht aus der Kälte direkt in einen beheizten Wohnraum oder Ähnliches gestellt werden. Eine Garage oder ein unbeheiztes Gartenhäuschen eignen sich perfekt. 
  • Wintergemüse ernten und einlagern.
  • Sträucher und Bäume schneiden. Nachpflanzungen und Neubepflanzungen finden optimalerweise ebenfalls vor dem Winter statt. 
  • Instandhaltung von Maschinen und Ausstattungen: Gartengeräte, Beleuchtungen, Teichpumpen etc. gemäss Betriebsanleitungen warten und vor dem Einlagern reinigen. So kann im Frühling mit sauberen und intakten Gartengeräten ins Gartenjahr gestartet werden. 
  • Wasser im Garten abstellen und Leitungen entleeren.

Wünschen Sie sich Unterstützung beim Einwintern? Melden Sie sich gerne bei uns, wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter. 

Haben Sie Fragen?

Cyrill Menzi

Mitglied der Geschäftsleitung und Bauführer im Bereich Gartenbau und Gartenunterhalt
044 940 77 44
cmenzi@egligartenbau.com

NACH OBEN