Biotop im Garten

Biotop und Gartenteich

Biotop und Wasserflächen

Wasser übt auf das Auge eine grössere Anziehungskraft aus als jedes andere Element in der Natur. Wasser vermittelt den Eindruck von Ruhe und Stille. Die glatte Oberfläche lässt die Umgebung optisch grösser erscheinen, verleiht ihr Raum und Tiefe. Himmel und Wolken spiegeln sich. Harmonisch fügen sich die übrigen Gestaltungselemente ein, die Bepflanzung setzt feine Akzente.

Was ist ein Biotop

Unter einem Biotop verstehen wir einen Teich, der einheimischen Pflanzen und Tieren als Lebensraum dient. Damit sich die Tiere in einem Biotop wohl fühlen, braucht es neben einer abgestimmten und meist artenreichen Bepflanzung, eine angepasste Pflege. Im Gegensatz zum Gartenteich wird bei der Pflege nicht viel eingegriffen und Ordnung gehalten, sondern es werden vielmehr die natürlich entstehenden Prozesse begleitet und gelenkt. So ergeben sich wertvolle Lebensraumelemente für Tiere und Pflanzen am und im Biotop. Teichpflanzen sind von zentraler Bedeutung und wahre Alleskönner: Sie sind ein natürlicher Algenbekämpfer, sorgen für Sauerstoff, bieten gute Versteckmöglichkeiten vor Fressfeinden und sind nicht zuletzt ein optischer Blickfang und harmonischer Übergang zur übrigen Gartenlandschaft. Bei der Auswahl der richtigen Pflanzen müssen wichtige Parameter berücksichtigt werden: Für welche Teichzone sind die Pflanzen bestimmt, welche Funktion sollen sie übernehmen, wie stark breiten sie sich aus, wie ist die Blütenfolge und Wuchshöhe, etc.

Funktionsbeschreibung des Biotops

Die Wasserreinhaltung im Biotop erfolgt durch ein natürliches System aquatischer Organismen, welche alle miteinander vernetzt sind. Diese Verknüpfungen bewirken den Ab- und Umbau organischer Biomasse in die ursprünglichen Grundbestandteile. Die biologische Selbstreinigung funktioniert unter Sauerstoffeinfluss. Im Wesentlichen sind dafür für den Menschen unschädliche Mikroorganismen sowie höhere Organismen (tierisches Plankton) verantwortlich. Ein weiteres Element für die reibungslose Funktion des Biotopes ist eine grosse Vielfalt und Gliederung des Substratmaterials, welches als Aufwuchsfläche für pflanzlichen und tierischen Lebewesen dient. Biomasse und Verunreinigungen sowie im Wasser gelöste organische Substanz, wird bakteriell abgebaut und mineralisiert. Die Endprodukte N und P in vollmineralisierter Form stehen nach der Passage durch das Adsorptionsmedium nicht mehr zur Verfügung und können so eine Eutrophierung, also ein nutzloses und für das Gleichgewicht schädliches Wachstum einzelner Pflanzen, verhindern.

Schwer kontrollierbare Nährstoffbeiträge z.B. Laubfall können ein stabiles Gleichgewicht nicht so leicht beeinflussen, da es sich zu einem gewissen Grad anpassen kann: Das System reagiert auf Verunreinigungen und Nährstoffeintrag adaptiv, das heisst es ist in der Lage, das Gleichgewicht nach Belastungen durch Umwelteinflüsse wiederherzustellen, wobei die Belebtheit kurzfristig zunimmt.

Die von Menschenhand verbauten technischen Hilfsmittel, schaffen im Biotop günstige hydraulische Verhältnisse, welche die Selbstreinigungsprozesse unterstützen und bei der Erhaltung des natürlichen Gleichgewichts mithelfen. Humanpathogene Keime wie Escherichia Coli und Enterokokken haben in einem ausbalancierten Milieu keine Lebensgrundlage und sterben ab.

Haben Sie Fragen?

Oliver Egli

Geschäftsinhaber, Bauführer im Bereich Schwimmbadbau und Schwimmteichbau
044 940 77 44
oegli@egligartenbau.com

Referenzen für Biotop im Garten

Bau eines Biotops

Rund 35 Mitarbeiter der Egli Gartenbau AG beschäftigen sich mit dem Bau von Wasseranlagen. Wir sind auf Biotope, Koiteiche, Schwimmteiche und Biopools spezialisiert.
Kleines Biotop

Kleines Biotop im Garten

Kleine Wasserflächen im Garten üben eine magische Anziehungskraft aus. Wir bauen Ihr Biotop nach Ihren persönlichen Wünschen.
Zierteich in der Gartenanlage

Exklusives Biotop in Japangarten

Wir legen grossen Wert auf eine hochwertige Bauweise, damit Sie sich lange an Ihrem Biotop erfreuen können.
Exklusiver Biotopbau der Egli Gartenbau AG Uster

Biotop im Garten

Das von einer unserer "Teichbau-Equipen" angelegte Biotop wurde mit Flusskieseln und Bollensteinen ausgekleidet. Ein kleiner Springbrunnen lässt das Biotop leben. Die Wasserpflanzen und Stauden werden zukünftig das Gesamtbild harmonisch abrunden.
Kleines Wasserspiel im Biotop

Wasserpflanzen im Biotop

Wasserpflanzen nehmen Nährstoffe auf, reinigen das Wasser und erfreuen das Auge. Sie dienen als Laichplatz für Fische oder als Versteck. Wasserpflanzen produzieren Sauerstoff und sorgen im Winter für einen guten Luft- und Gasaustausch.
Wasserpflanzen im Biotop

Biotop im Kiesbelag

Biotope machen Freude, denn es gibt immer etwas Spannendes zu beobachten – vom Frühling bis im Winter befinden sie sich im Wandel.
Kleiner Gartenteich in der Gartenanlage

Kleines Biotop mit hübscher Bepflanzung

Bei der Gestaltung des Biotops können Sie Ihre persönlichen Vorlieben einbringen.
So schön ist Wasser im Garten

Biotop mit Holzrost

Dieser Holzrost aus einheimischer Lärche wurde direkt an das Biotop gebaut.
Gartenweiher mit Holzrost aus Schweizer Lärche

Gartenteich in freier Form

Die Form des Teichs passt sich natürlich dem Gelände an. Ein Biotop braucht grundsätzlich keine Technik, es reinigt sich selbst.
Exklusives Biotop in der Schweiz

Gartenteich als Koiteich

In diesem Gartenteich leben Kois. Falls Sie Fische in Ihrem Gartenteich wünschen, muss dieser tiefer gebaut werden, damit sich die Fische im Winter in tiefere Wasserschichten zurückziehen können und nicht erfrieren.
Biotopbau der Egli Gartenbau AG Uster

Biotop mit Einfassung

Für die Umrandung des Biotops wurden Granitplatten aus dem Tessin gewählt. Will man ein Biotop anlegen, lohnt es sich zuerst genau zu planen. Grösse, Standort und Lage sind zu berücksichtigen. Legt man beispielsweise ein Biotop direkt unter einer grossen Birke an, gibt das sehr viel Arbeit über das ganze Jahr.
Garten- Teich mit einer Einfassung aus Granitplatten

Gartenteich in Japangarten

Wir sind spezialisiert auf den Bau von exklusiven Gartenteichen. Am Anfang steht bei uns stets die sorgfältige Planung.
Exklusives Biotop im Japangarten

Biotop mit Gartenmauer

Das Biotop ist harmonisch in den Garten integriert. Die meisten Biotope werden ohne Technik gebaut. Wird jedoch eine Filtertechnik mit Pumpe, Skimmer und Filter verbaut, sollte man nicht sparen. Günstige Technik macht meist mehr Arbeit, als sie bringt.
Biotop mit Wasserpflanzen bepflanzt

Gartenweiher mit Ruderalfläche

Die Wasserpflanzen gedeihen prächtig im Gartenweiher. Abgestorbene Pflanzenteile und Laub sollten regelmässig aus dem Gartenweiher entfernt werden. Nehmen einzelne Wasserpflanzen überhand, muss man sie reduzieren.
Staudenbepflanzung um das Biotop

Holzdeck am Biotop

Dieses Holzdeck besteht aus Sipo-Mahagoni. Die schöne dunkle Farbe ist durch Einölen erreicht worden.
Biotop mit edlem Holzdeck

Gartenteich mit Seesicht

Exklusive Gartenteiche werten jeden Garten auf. Sollte das Wasser immer klar sein und der Schmutz automatisch aus dem Gartenteich entfernt werden, ist das kein Problem. Wir beraten Sie gerne.
Biotop in den Japangarten integriert

Gartenweiher mit Steingarten

Gartenweiher erfreuen den Betrachter das ganze Jahr über, denn sie sind im steten Wandel.
Biotop oberhalb des Schwimmteich

Biotop mit Wasserpflanzen

Dieses Biotop wird von einer Natursteinmauer und einem Kiesweg eingefasst. Beim anlegen eines Biotops ist darauf zu achten, das kein nährstoffreiches Oberflächenwasser von ausserhalb in des Biotop läuft und eine Algenplage verursacht.
Biotop in einer exklusiven Gartenanlage

Biotop mit Solitärgehölzen

Das Biotop fügt sich herrlich in den Japangarten ein.
Biotop im Japangarten

Kleines Biotop zur Regenwasserreinigung

Das Regenwasser wird im Biotop gereinigt und zwischengelagert. Für die automatische Gartenbewässerung wird das Wasser aus dem Biotop genutzt.
Biotop vor dem Fenster
NACH OBEN