Pferdeauslauf bauen

Pferdeauslauf bauen

Zu den wichtigsten Komponenten eines guten Pferdeauslaufes gehören eine stabile Umzäunung und ein geeigneter, fester Allwetterbelag. 

Planung eines Pferdestalls

Es stellen sich bei der Planung eines Pferdeauslaufs bereits einige grundlegende Fragen, welche vorab geklärt werden müssen. Als erste und wichtigste Frage muss geklärt werden, ob und in welchem Masse ein befestigter Pferdeauslauf bewilligungsfähig ist. Danach ist es wichtig darüber im Klaren zu sein, ob der Auslauf als Tagespaddock oder als Offenstallauslauf genutzt werden soll, wie viele Pferde den Auslauf nutzen sollen, ob diese beschlagen oder barhuf sein sollen und welche weiteren Elemente, wie offene Tränkebecken, Futterraufen oder Liegeflächen in den Auslauf integriert werden sollen. 

Einzäunung Pferdeauslauf

Ein passender Zaun, welcher den aktuellen Tierschutznormen entspricht und für Pferde und Halter sicher und nachhaltig funktioniert, ist essentiell. Er kann aus Holz oder Kunststoff gebaut sein, mit Strom oder ohne ausgeführt werden und sollte an den richtigen Orten clever platzierte Tore oder Durchschlupfmöglichkeiten bieten. 

Befestigung Pferdeauslauf

Damit ein Pferdepaddock das ganze Jahr über einfach zu bewirtschaften und für die Pferde bei jedem Wetter nutzbar ist, muss der Untergrund einen durchdachten Aufbau haben. Eine gute Drainage ist sehr wichtig, da ein verdichteter Boden ohne Drainage sofort verschlammt. Es kann mit Eco-Rastern, verschiedenen Kiesarten, Sand, Holzschnitzeln und Gummimatten oder Gummiverbundsteinen gearbeitet werden. Ganz so, wie es die Bedürfnisse der Pferde und Halter erfordern. 

Wir verfügen über viel Erfahrung bei der Planung und dem Bau von Pferdeausläufen. Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Angebot oder eine Beratung.

Haben Sie Fragen?

Oliver Egli

Geschäftsinhaber, Bauführer im Bereich Schwimmbadbau und Schwimmteichbau
044 940 77 44
oegli@egligartenbau.com

Referenzen für Pferdeauslauf bauen

Paddock mit Brunnen

Der Natursteinbrunnen auf dem Paddock dient den Pferden als Tränke. Im Hintergrund ist der grosse Auslauf. Die Tretschicht ist mit Rindenschnitzeln erstellt worden. Die Pferde lieben diesen Belag zum Liegen, und er ist stark gelenkschonend.
Pferdeauslauf mit antikem Brunnen

Pferdeauslauf mit Stallgebäude

Der Bereich vor dem Pferdestall ist gepflästert. Da beim Ausgang des Stalls am meisten Schmutz entsteht, ist es wichtig, dass diese Fläche einfach gereinigt werden kann. Die Tretschicht des Paddocks ist mit geschlammtem Bergschotter erstellt worden. Er ist extrem robust, dauerhaft und kann leicht gereinigt werden. Die gesamte Umzäunung wurde mit druckimprägnierten Pfosten und Halbrundlatten erstellt. Diese stabile Bauweise ermöglicht eine Umzäunung ohne Elektrodrähte oder Bänder.
Kleiner Pferdestall mit Auslauf

Mistplatte

Da sich dieser Stall inmitten eines Quartiers befindet, müssen die Geruchsemissionen bestmöglich begrenzt werden – dafür sorgt die Mistplatte. Die Abdeckung der Mistplatte ist hydraulisch anhebbar. Ein Entleeren der Mistplatte kann bequem mit dem Frontlader des Traktors erfolgen. Der Ablauf der Mistplatte ist an die Kanalisation angeschlossen.
Pferdeauslauf mit grossem Paddock
NACH OBEN